Montag, 24. April 2017

Vegetarische Frühlingsquiche

Montag, 24. April 2017




Klassisch mache ich meine Quiche immer mit recht viel Gemüse und zur Abrundung Ziegenkäse. Da nicht jeder Ziegenkäse so gerne mag wie ich, habe ich an Ostern eine andere Variante ausprobiert. Hier ist es die Kombi süßer Karotten mit der leichten Schärfe feinen Meerrettichs, die diese Quiche so besonders macht.

Zutaten:
für den Teig
- 200 g Mehl
- 100 g kalte Butter
- 1 Ei
- 3 EL Mineralwasser
- Salz & Pfeffer
für den Belag
- 250 g Frühlingszwiebeln
- 170 g Mini-Karotten
- 2 Eier
- 250 g Schmand
- 100 g Sahne-Meerrettich
-  Kresse
- Muskat
- Pfeffer & Salz

Mehl in eine Schüssel geben. Butter in kleinen Stücken hinzufügen und alles mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Eine gefettete Springform damit auslegen und einen ca. 2,5 cm hohen Rand ziehen.
Die Frühlingszwiebeln und Karotten waschen und putzen. Bei Bedarf etwas zuschneiden, die Karotten habe ich halbiert. Eier mit Schmand und Meerrettich mischen und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Die Masse auf den Teig gießen und mit Karotten und Frühlingszwiebeln belegen.
Bei 180° Ober-/Unterhitze 45 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit frischer Kresse bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015