Montag, 19. Dezember 2016

Selbstgemachte Gewürzsalze - Vanille-Salz & Rosmarin-Zitronen-Salz

Montag, 19. Dezember 2016



Wenn ihr noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk braucht, habe ich hier vielleicht das Richtige für euch. Die Salze eignen sich hervorragend zum Würzen verschiedener Speisen, am Besten sind sie aber eigentlich auf einem guten Brot mit Butter oder Olivenöl.

Zutaten:
für das Rosmarin-Zitronen-Salz
- 500 g Speisesalz
- 1 Bund getrockneten Rosmarin
- abgeriebene Schale von 1 Zitrone
für das Vanillesalz
- 500 g Speisesalz
- 2 Vanilleschoten

Für das Rosmarin-Zitronen-Salz 500 g Salz in ein Schraubglas füllen. Die getrockneten Blätter des Rosmarin (zum Trocknen einfach die gewaschenen Rosmarin-Stiele für 1-2 Tage in einen warmen Raum auf ein Blatt Zeitungspapier legen) mit etwas Salz und der Zitronenschale im Mörser zerstoßen. In das Schraubglas mit Salz geben, gut durchschütteln und ein paar Tage ziehen lassen.

Für das Vanille-Salz die Vanilleschoten längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zu den 500 g Salz ins zweite Schraubglas geben. Die Schoten möglichst klein schneiden und ebenfalls hinzufügen. Das Schraubglas verschließen, gut schütteln und ein paar Tage ziehen lassen.

Beide Salze sollten vor dem Abfüllen in kleinere Gläser jeweils im Mixer nochmal zerkleinert werden, damit sowohl Rosmarin als auch Vanilleschote möglichst fein werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015