Sonntag, 27. November 2016

Nussspiralen-Plätzchen

Sonntag, 27. November 2016



Jedes Jahr habe ich ein Standart-Repertoire an Plätzchen, die ich unbedingt backen will. Dazu gehören immer Spitzbuben, Zimtsterne, gezuckerte Marzipankissen und Vanillekipferl. Um aber etwas Abwechslung auf den Plätzchenteller zu bringen, probiere ich auch immer mindestens zwei bis drei neue Rezepte aus. So auch diese Nussplätzchen, die sehr einfach herzustellen sind und trotzdem besonders hübsch aussehen.

Zutaten:
- 400 g Mehl
- 320 g Butter
- 100 g Puderzucker
- 4 Eigelb
- 1 Prise Salz
- 70 g gemahlene Haselnüsse
- 1 TL Zimt
- 2 TL Kakaopulver
- 2 Eiweiß
- 100 g gehackte Haselnüsse

Mehl mit Butter, Puderzucker, 2 Eigelb und Salz verkneten. 1/3 des Teiges mit gemahlenen Haselnüssen, Zimt, Kakaopulver und dem zweiten Eigelb verkneten. Beide Teige 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den hellen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick zu einem Rechteck auswellen. Den dunklen Teig zu einem kleineren Rechteck auswellen. Den hellen Teig mit etwas Eiweiß einstreichen und den dunklen Teig darauf legen.
Die Teigplatten der Länge nach halbieren, von der Längsseite her jeweils zu einer Rolle formen. Die Rollen in kleinere Stücke teilen, mit Eiweiß bestreichen und in einer flachen Schale mit gehackten Haselnüssen wälzen.
Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Rollen in 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und ca. 10 Minuten backen.

1 Kommentar:

  1. Ohhh, das hört sich super lecker an. Ich mach auch immer die gleichen Plätzchen. Lecker, aber auf Dauer auch sehr unkreativ. Das Rezept werde ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße. Wiebke

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015