Sonntag, 7. August 2016

Zwetschgenkuchen mit saurer Sahne

Sonntag, 7. August 2016



Wenn man sonntags schon viel zu früh von den Sonnenstrahlen, die einen an der Nase kitzeln, geweckt wird, dann kann man sich entweder darüber ärgern und sich das Kissen über den Kopf ziehen... oder einfach mal schnell einen saftigen Zwetschgenkuchen backen und sich am späten Vormittag mit einem Stück davon in die Sonne setzen.

Zutaten:
für den Teig
- 100 g weiche Butter
- 200 g Mehl
- 1 Ei 
- 70 g Zucker
- 1 TL Backpulver
für den Belag
- 500 g Zwetschgen
- 150 g saure Sahne
- Zimt und Zucker nach Belieben
für die Streusel
- 65 g Butter
- 40 g Zucker
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 200 g Mehl
- 1 Schuss Rum
- 1/2 TL Zimt

Aus den Zutaten für den Teig einen geschmeidigen Knetteig herstellen. Eine gefettete Springform damit auslegen und den Boden mit der Gabel mehrfach einstechen. Saure Sahne möglichst gleichmäßig darauf verteilen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Auf die saure Sahne legen. Mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Für die Streusel Zucker mit Vanillezucker, Butter und Mehl ebenfalls verkneten, einen Schuss Rum und das Zimt hinzufügen. Die Streusel auf den Zwetschgen verteilen. Bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 45 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015