Samstag, 13. Februar 2016

Pizza mit Blumenkohlboden

Samstag, 13. Februar 2016



Ich bin mit diesem Rezept wahrscheinlich etwas spät dran, geistert es doch schon eine Weile durch die vielen Abnehm- und (pseudo)healthy-Blogs. Dabei ist so eine Blumenkohlpizza echt eine leckere Angelegenheit, der Unterschied ist gar nicht so krass, wie ich mir vorgestellt habe. Natürlich kein gleichwertiger Ersatz, wenn es um den typischen Pizzaboden geht. Aber um mal etwas mehr Gemüse auf dem Teller zu haben, ist diese Pizza echt eine gelungene Alternative.

Zutaten: (für ein Blech)
- 300 g Blumenkohl
- 2 Eier
- 150 g geriebenen Emmentaler
- 1 Prise Salz
- Gewürze nach Belieben
- Belag nach Belieben

Den Blumenkohl putzen, waschen und in möglichst kleine Stücke hacken (am besten kurz durch den Mixer). Es soll aber keine cremige Masse entstehen!
Mit Eiern, 100 g Käse und Salz gut vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze (oder 180° Umluft) 15-20 Minuten hellbraun backen. Er darf nicht zu dunkel werden!
Aus dem Ofen holen und nach Wunsch belegen. Ich habe Schinken, Mozzarella und Tomaten benutzt. Dann wieder in den Ofen schieben und backen, bis der Belag gar ist. Hat bei dieser Pizza ungefähr 12 Minuten gedauert.

1 Kommentar:

  1. Das klingt echt lecker und sieht auch so aus :D Davon hat mir neulich noch jemand berichtet und deshalb werde ich das Rezept bestimmt bald mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015