Donnerstag, 21. Januar 2016

Vegetarisches Thai-Curry mit Romanesco

Donnerstag, 21. Januar 2016




Romanesco ist wohl eines der hübschesten Gemüse überhaupt. Er ist eine Variante des gewöhnlichen Blumenkohls. Praktischerweise kann er roh oder gekocht gegessen werden, das Curry schmeckt warm aber doch deutlich besser.

Zutaten:
- 2 EL Sonnenblumenöl
- 1 Zwiebel
- 1 Romanesco
- 3 Paprika
- 1 TL Kurkuma
- 1 Knoblauchzehe
- 400 g passierte Tomaten
- 500 ml Kokosmilch
- 1 TL Zucker
- 1 TL Paprikapulver
- Pfeffer und Salz

Öl in der Pfanne erhitzen und die gewürfelte Zwiebel darin glasig anschwitzen. Klein geschnittenen Knoblauch, Kurkuma, Zucker und Paprikapulver hinzufügen und etwas braten. Passierte Tomaten und Kokosmilch hinzufügen. Romanesco und Paprika waschen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls unterrühren. Zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und eventuell Thai-Curry-Mischung abschmecken. Dazu passt am besten Reis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015