Sonntag, 10. Januar 2016

Asiapfanne mit Mienudeln

Sonntag, 10. Januar 2016




Pfannengerichte sind ja schon toll. Man wirft ganz viele Zutaten und Reste zusammen und kann sich nach kurzer Zeit darüber freuen, dass sich Aromen miteinander verbinden, eine cremige Sauce entsteht und gar nicht so viel abgespült werden muss.

Zutaten:
- 250 g Mienudeln
- 400 g Putenbrust
- 2 EL Knoblauchöl
- 130 ml Asiasauce (süß oder süß-pikant)
- 1/2 Dose Mais
- 300 g Karotten
 - 200 g Brokkoli
- 2 mittlere Zwiebeln
- 100 g Mungobohnensprossen
- 2 EL Sonnenblumenöl

Das Fleisch waschen, abtupfen und in 2 cm große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 ml Asiasauce mit Knoblauchöl mischen und das Fleisch damit marinieren. Abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
Karotten waschen, schälen und in runde Scheiben schneiden. Vom Brokkoli die Röschen abschneiden, waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln klein würfeln. Mungobohnensprossen ebenfalls waschen und abtropfen lassen.
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und danach beiseite stellen. Brokkoli in kochendem Salzwasser 4 Minuten bissfest garen. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit die Karotten hinzufügen. Gemüse abgießen und abschrecken. Dabei 200 ml vom Kochwasser auffangen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig anschwitzen. Fleisch hinzufügen und gleichmäßig braten. Karotten, Brokkoli und Mais hinzufügen und 3 Minuten mitbraten. Nun die Nudeln, das Kochwasser, die Sprossen und die restliche Sauce hinzufügen und alles noch einmal kurz kochen lassen.
Mit Gewürzen abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Hmmmm, das schmeiße ich mir bei Gelegenheit mal in die Pfanne :D Sieht echt lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015