Montag, 28. Dezember 2015

Zweierlei gefüllte Brötchen

Montag, 28. Dezember 2015




Folgende Brötchen eignen sich hervorragend als Mitbringsel zu einem kalten Buffet oder als Beigabe zu Salat und Aufstrichen.

Zutaten:
für den Teig
- 1 kg Mehl
- 2 Eier
- 5 EL Joghurt
- 4 EL Butter
- 250 ml Milch
- 3 TL Salz
- 4 EL Zucker
- 1 Würfel Frischhefe
- Kräuter nach Belieben
für die Füllungen
- 250 g Feta
- 150 g geriebener Käse nach Wahl
- 1 Kugel Mozzarella
- Pfeffer und Salz
für die Glasur
- 2 Eigelb
- Kümmel

Die Milch leicht erwärmen und Zucker und Hefe darin auflösen. Mehl in eine große Schüssel geben. Salz, weiche Butter, 2 Eier, Joghurt und gehackte Kräuter hinzufügen und kurz verrühren. Das Milch-Hefe-Gemisch hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
Nach der Gehzeit den Teig halbieren und aus jeder Hälfte Kugeln zu je ca. 50 g formen.
In einer Schüssel den Feta zerbröseln und mit Pfeffer würzen. In einer anderen Schüssel klein geschnittenen Mozzarella mit geriebenem Käse mischen und gut pfeffern und salzen.
Die Teigkugeln leicht platt drücken und mit 1 TL von einer der Käsemischungen füllen. Zusammenrollen, wieder leicht platt drücken. Man kann die Kugeln mit dem Messer 4mal einschneiden (nicht bis in die Mitte!), dann sehen die Brötchen später aus wie Kleeblätter oder Blumen.
So verfahren, bis jeweils eine Hälfte der Kugeln mit Feta gefüllt ist und die andere mit Mozzarella und Reibekäse. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen, mit Eigelb bestreichen und mit Kümel oder Käse und Fleur de Sel bestreuen. Bei 190° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015