Samstag, 5. September 2015

Scharfe Kürbis-Kokos-Suppe

Samstag, 5. September 2015




Heute vormittag habe ich meine Dekoration in der Wohnung etwas herbstlicher gestaltet und beim Wochenend-Einkauf lachte mich dann eine riesige Kürbisauswahl an. Da ich schon lange mal wieder Kürbissuppe kochen wollte (dieses Mal mit Kokos), landete also ein Hokaido in meinem Einkaufskorb und das ist das Resultat:

Zutaten:
- 2 mittelgroße Zwiebeln
- 2 große Kartoffeln
- 700 g Hokaido Kürbis
- 1 kleine Habanero oder Chili
- 700 ml Gemüsebrühe
- 400 ml Kokosmilch
- 3 EL Olivenöl
- Curry-Gewürz
- Salz und Pfeffer

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Kürbis waschen, den Stiel entfernen und das Kürbisfleisch ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebeln, Kartoffeln und Kürbis in Olivenöl in einem großen Topf andünsten. Nach Geschmack kleine Stücke der Habanero hinzufügen. (lieber mit weniger anfangen, falls die Schärfe sich zu stark entfaltet). Mit Gemüsebrühe ablöschen und alles 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Danach die Suppe pürieren und schon mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Kokosmilch hinzufügen und alles nochmal leich erwärmen. Darauf achten, dass die Suppe nun nicht mehr kocht, da die Kokosmilch sonst ausflockt.
Mit Currygewürz, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015