Sonntag, 27. September 2015

Apfel-Zimtschnecken im Muffinförmchen

Sonntag, 27. September 2015






Diese Woche habe ich auf der Suche nach neuen Rezepten mal wieder bei Pinterest gestöbert und bin dabei auf ein wunderbare Anleitung für Apfel-Zimtschnecken gestoßen. Ein klein wenig habe ich die Rezeptur angepasst, mich aber zum größten Teil an das Rezept von Victoria gehalten.


Zutaten:
für den Teig
- 500 g Mehl
- 1 Prise Salz
- 1/2 Würfel Frischhefe
- 200 ml Milch
- 1 TL Kardamom
- 2 Eier
- 50 g weiche Butter
- 50 g Zucker
für die Füllung
- 50 g weiche Butter
- 2 große Äpfel
- 50 g brauner Zucker
- 30 g weißer Zucker
- 1 TL Zimt
für die Glasur
- 50 g Puderzucker
- 1 EL Zitronensaft

Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz und Kardamom hinzufügen. Die Milch leicht erwärmen, Zucker einrühren und die Hefe hinein bröckeln. Zum Mehl gießen. Die beiden Eier und die weiche Butter hinzufügen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zucker und Zimt mischen, 1 EL davon zu den Apfelwürfeln geben und vermengen. Den Teig auf ca. 40 x 30 cm auswellen, mit der weichen Butter bestreichen und Zimtzucker gleichmäßig darauf verstreuen. Die Äpfel verteilen und das Ganze von der langen Seite her eng aufrollen.
Etwa 4 cm breite Stücke abschneiden und in je ein Muffinförmchen setzen.
Bei 180° Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen.
Wenn die Schnecken ausgekühlt sind, Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und als Guss verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015