Dienstag, 18. August 2015

Salat mit Nektarinen und Schinken

Dienstag, 18. August 2015



Ich hab nichts gegen Salat. Wirklich nicht. Er macht mich nur nicht satt, so an sich. Ich brauche immer noch eine Beilage in Form von Brot. Und irgendwann wird Salat auch langweilig. Immer nur mit Hühnchenbrustfilet oder kleinen Stücken vom Rind. Deshalb habe ich mich diese Woche von Yotam Ottolenghi inspirieren lassen. Der macht Salat nämlich spannend. Mit anderen Zutaten. Viele davon schmecken mir nicht, daher habe ich das Rezept doch sehr stark abgewandelt. Aber es war lecker. Und wenn ihr mögt, könnt ihr mir gerne eure Lieblings-Salatrezepte in den Kommentaren verlinken. Immer her damit!

Zutaten:
- 3 Romana Salatherzen
- 4 große Nektarinen
- 150 g geräucherter Schinken
- 1 Kugel Mozzarella
- 3 EL Olivenöl
- 1 EL Essig
- etwas Kresse
- Pfeffer und Salz

Die Salatherzen waschen und in mundgerechte Stücke zerkleinern. Die Nektarinen entsteinen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. In einer Schüssel 1 EL Olivenöl mit den Nektarinen vermischen und leicht pfeffern und salzen. Eine Pfanne sehr heiß werden lassen und die Nektarinen 4-5 Minuten unter Rühren anbraten. Pfanne vom Herd nehmen.
Währenddessen den Salat auf einem Teller verteilen. Den Schinken darauf oder daneben drapieren. Mozzarella in kleine Stücke zupfen. Die Nektarinenspalten auf dem Teller verteilen.
Aus  Olivenöl, Essig (ich habe einen Holunder-Apfelblüten-Essig benutzt), Pfeffer und Salz ein Dressing herstellen und dieses nur leicht über Salat und Nektarinen träufeln. Mozzarellastücke und Kresse darüber streuen und den Salat noch lauwarm genießen.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Liebe es Zutaten zu mixen von denen man nicht erwarten würde, dass sie zusammen passen.
    Liebst, Kameraüberwacht

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015