Samstag, 9. Mai 2015

Blogparade: Fantakuchen mit Schokomarmorierung

Samstag, 9. Mai 2015




Ich leite hiermit den letzten Post der Blogparade ein und möchte mich nochmal bei meinen Teilnehmerinnen und allen Lesern für die netten Kommentare und Rückmeldungen bedanken! :)
Mein Essen aus der Kindheit erinnert mich an die Geburtstage im Kindergarten. Da durfte man immer sein Lieblingsgebäck mitbringen und bei mir war das immer ein Fantakuchen mit Schokomarmorierung. Fanta- und Zebrakuchen in einem sozusagen.
Umso mehr habe ich mich dann gefreut, dass meine Mum sogar noch die originale Teddy-Backform von damals sorgfältig aufbewahrt hat. Denn natüüürlich hatte der Kuchen eine ganz bestimmte Form. Achja, die Smarties natürlich nicht vergessen!
Viel Spaß mit meiner Kindheitserinnerung :)

Zutaten:
-  225 g Zucker
- 3 Eier
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 260 g Mehl
-  3/4 Pckg. Backpulver
- 2 EL Kakao
- 90 ml Rapsöl
- 1 EL Milch
- 130 ml Fanta
- Schokoglasur und Deko nach Belieben

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und zur Eimasse geben. Gut unterrühren. Öl und Fanta hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in 2 Teile teilen, die eine Hälfte mit Kakao und Milch dunkel färben.
Abwechselnd einen EL Teig immer übereinaner in die Mitte der Backform geben, sodass die Teigschichten nach und nach kreisförmig nach außen laufen.
Bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 50 Minuten backen, Stäbchenprobe machen!
Nach dem Auskühlen mit Glasur und Deko verzieren.

Kommentare:

  1. Oh wie süß und lecker der Kuchen aussieht. Ich glaub den muss ich bald mal nachbacken.
    Liebe Grüße
    Steffi
    http://steffi-worthreading.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Berichte dann, wenn du ihn ausprobiert hast :)

      Löschen
  2. Der wär was für mich! :D

    AntwortenLöschen
  3. Eine Kollegin hat letztes Jahr zum Abschied einen Fantakuchen gebacken, fand ich vom Namen erstmal seltsam aber beim Reinbeißen total lecker :)) Deine Variante mit Schokolade klingt auch super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du den Kuchen mittlerweile getestet? :)

      Löschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015