Donnerstag, 2. April 2015

Osterkranz

Donnerstag, 2. April 2015

Endlich Wochenende! Und dann auch noch ein langes. Plus Osterfeierei. Fehlen nur noch die passenden Backwaren. Ein Klassiker sind natürlich Hefekränze, weshalb ich heute auch mit einem Rezept für genau solche um die Ecke komme.

Zutaten:
für den Teig
- 500 g Mehl
- 220 ml Milch
- 1 Pckg. Trockenhefe
- 1 TL Salz
- 60 g Zucker
- 1 Ei
- 75 g weiche Butter
- 2 EL Amaretto
- etwas Vanille
für die Glasur
- 1 Eigelb
- etwas Zucker
- etwas Vanille

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel geben. Milch leicht erwärmen und mit Zucker, Salz und Hefe verrühren. Das Ei sorgfältig unterrühren. Die Masse zum Mehl gießen. Weiche Butter, Amaretto und Vanille (ich habe dazu die Vanillemühle von Dr. Oetker benutzt) dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt 1,5 Stunden stehen lassen und darauf achten, dass es nicht zieht.
Von einer leeren Küchenrolle 2 Teile abschneiden und mit Alufolie umwickeln. Sie bilden dann die Platzhalter für die gefärbten Eier.
Nach der Gehzeit den Teig in jeweils 2 Teile teilen und jeden Teil zu einem schmalen Zopf verarbeiten, der einmal um die Küchenrolle herum passt. Die Enden gut festdrücken.
Eigelb mit Zucker und Vanille verquirlen und die beiden Kränze damit einstreichen. Diese nochmal 20 Minuten gehen lassen und währenddessen den Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schließlich die Osterkränze etwa 35 Minuten backen und nach dem Auskühlen mit bunten Eiern bestücken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015