Samstag, 25. April 2015

Nutellablume

Samstag, 25. April 2015






Wer annähernd so gerne Nutella isst wie ich (also sehr gerne!), sollte dieses einfache aber effektvolle Rezept ausprobieren. Ich kann mir die Blume auch super mit einer Quark-Mohn-Füllung vorstellen.
Ich habe hier jetzt nur das halbe Rezept gemacht, deshalb sieht die Blume so klein aus. Gebloggt habe ich aber das Rezept für die große Blume.

Zutaten:
- 550 g Mehl
- 1 Prise Salz
- 1 Pckg. Trockenhefe
- 250 ml Milch
- abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
- 100 g Butter
- 80 g Zucker
- 1 Ei
- Nutella
- 1 Eigelb
- 1 EL Milch

Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, Hefe einrühren. Das Ei hinzufügen und alles gut verquirlen. Über das Mehl gießen. Butter, Zitronenschale und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
Nach der Gehzeit den Teig in 4 möglichst gleich große Teile teilen. Zu Kugeln formen und in die Größe eines Springformbodens auswellen. Auf den Springformboden legen und mit Nutella bestreichen. Mit zwei weiteren Teigkugeln so verfahren. Die letzte Kugel ebenfalls auswellen und auflegen, aber nicht mehr mit Nutella bestreichen.
In die Mitte der Blume habe ich eine Espressotasse gestellt für die Orientierung beim Einschneiden. Der Teigturm wird jetzt halbiert, dann geviertelt, geachtelt und, wenn es noch geht, gesechzehntelt.
Nun dreht man jeweils zwei Teile umeinander herum und drückt die Enden zusammen.
Das Eigelb mit einem Schuss Milch glatt rühren und die Blume damit bestreichen.
Bei 200° Ober-/Unterhitze 25-30 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Das schaut mega lecker aus! Danke für das Rezept. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. BOA das sieht soooooooo mega gut aus :) das muss ich unbedingt auch mal machen :)

    Hab ein schönes verlängertes Wochenende,
    Liebe Grüße, Julia
    www.chicchoolee.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berichtest du dann, ob sie dir gelungen ist? :)

      Löschen
  3. Wow- die Nutellablume sieht ja am Ende total toll aus! Ich bin ja ein absoluter Nutella-Lover und dieses Rezept ist ja ein Träumchen. Am liebsten würde ich die ganze Blume jetzt sofort alleine aufessen :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liiiebe Nutella auch. Hätte am liebsten die Blume danach noch rundherum mit Nutella bestrichen :D

      Löschen
  4. Das sieht so hübsch aus, aber auch anspruchsvoll. Ob ich das wohl auf Anhieb so hinbekommen? Jedenfalls freu ich mich das leckere Rezept entdeckt zu haben.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand auch, dass das sehr anspruchsvoll aussieht. Es ist aber wirklich total einfach, bis auf dass es etwas Gematsche gibt beim Eindrehen der Teigstränge :)

      Löschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015