Sonntag, 28. Dezember 2014

Erbsenpfanne mit Curryreis

Sonntag, 28. Dezember 2014

 
 

Irgendwann im letzten Jahr habe ich Kichererbsen für mich entdeckt. Seitdem koche ich regelmäßig Currys, Gemüsepfannen und ähnliches und füge spontan noch Kichererbsen hinzu. Bis ich mir dachte, ich könnte gleich mal eine Erbsenpfanne kochen.

Zutaten:
- 2 Tassen Reis
- 250 g Cocktailtomaten
- 1 Dose Kichererbsen
- 1/2 Dose Erbsen
- 3 EL Tomatenmark
- 2 Tassen Wasser
- 2 EL Crème fraîche
- Chili-, Paprika- und Currygewürz
- Pfeffer, Salz

Den Reis nach Packungsanleitung kochen.
Währenddessen die Cocktailtomaten in Öl anschwitzen und etwas einkochen lassen. Tomatenmark dazugeben und leicht anbraten. Mit Wasser ablöschen (man könnte hier auch sicher Brühe nehmen). Die Erbsen dazugeben und alles kräftig würzen. Kurz bevor der Reis gar ist, auch die Kichererbsen in die Pfanne geben und Crème fraîche unterrühren. Das Ganze kurz richtig heiß werden lassen.
Auf einem Teller anrichten und den Reis mit Curry bestäuben.

Kommentare:

  1. Yummie, das sieht ja köstlich aus. :)
    Happy Sunday, Lali

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Es schmeckt auch tatsächlich sehr lecker und nicht so "gesund", wie man beim 1. Anblick denken könnte ;)

    AntwortenLöschen
  3. Huui, das sieht richtig lecker aus – und schön gesund. So mag ichs

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015