Sonntag, 30. November 2014

Burrito-Auflauf

Sonntag, 30. November 2014

Ich gehe recht gern mexikanisch essen. Da es hier aber keine so große Auswahl an guten Restaurants gibt, wollte ich mal selbst mexikanisch "kochen". Dabei entstand dieser Auflauf.

Zutaten:
- 6 Weizen-Tortillas (soft)
- 1 Pckg. passierte Tomaten oder scharfe Sauce nach Wahl
- 1 Zwiebel
- 1 Tasse Reis
- 2 Becher saure Sahne
- 1 Pckg. Gratin-Käse
- 1-2 Knoblauchzehen
- 1 Dose Mais
- 1 Dose Kidneybohnen
-1 rote Paprika

Den Reis nach Packungsanleitung kochen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig schwitzen. Die Paprika klein schneiden und zu den Zwiebeln geben. Mais, Bohnen und den gekochten Reis dazugeben und kurz anbraten. Mit Tomatensauce (oder anderer Sauce) ablöschen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Beiseite stellen.

Die Tortillas einzeln auf die Arbeitsplatte legen. Den Knoblauch klein schneiden oder pressen und in die saure Sahne rühren. Mit der Hälfte der sauren Sahne die Tortillas einstreichen. Je zwei Esslöffel der Reismasse auf einen Tortilla geben und diesen zusammenrollen. In eine Auflaufform legen.
Wenn alle Tortillas in der Auflaufform angeordnet sind, die restliche saure Sahne darüber verteilen und eventuell übrige Reismasse darüber geben.
Mit Gratin-Käse bestreuen und bei 180° ca. 25 Minuten im Ofen backen.

Man kann auch prima Hackfleisch oder Hähnchenbruststreifen in diesem Auflauf verarbeiten. Das Fleisch vorher braten und dann am Ende nochmal zur Reismasse geben.

Kommentare:

  1. Oh lecker, das muss ich auch mal probiern=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr gut an! Werde ich nachmachen :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015