Freitag, 2. Mai 2014

Erdbeerkuchen

Freitag, 2. Mai 2014
Es gibt wieder Erdbeeren! Nicht die wässrigen aus Spanien oder Marokko, die gut riechen und nach nichts schmecken. Nein, auf dem Nachbarshof liegen sie frisch in ihren Schälchen und warten nur darauf, zu Smoothies, Eis und Kuchen verarbeitet zu werden. Da lasse ich mich nicht lange bitten.

Zutaten:
für den Teig
- 150 g Zucker
- 150 g Butter
- 150 g Mehl
- 2 Eier
- 1/2 Pckg. Backpulver
- 1 Pckg. Vanillezucker
für den Belag
- 500 ml Milch
- 1 Pckg. Vanille-Puddingpulver
- 400 g Quark
- 4 EL Zucker
- 1 kg Erdbeeren
- 1 Pckg. roten Tortenguss

Aus Zucker, weicher Butter, Mehl, Eiern, Backpulver und Vanillezucker einen Rührteig herstellen. In eine gefettete Springform füllen und bei 190° Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Währenddessen aus Milch und Puddingpulver einen Pudding kochen. Leicht abkühlen lassen und den Quark sowie die 4 EL Zucker unterheben. Nach Bedarf noch etwas süßen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Puddingmasse auf dem Teig gleichmäßig verstreichen und noch einmal für 10 Minuten im Ofen backen.

Erdbeeren waschen, halbieren und auf den abgekühlten Kuchen setzen. Mit Tortenguss überziehen und ein paar Stunden kühl stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015