Donnerstag, 13. Juni 2013

Erdbeerkuchen mit doppeltem Boden

Donnerstag, 13. Juni 2013
Endlich gibt's wieder frische, saftige, süße Erdbeeren! Bisher war mir ein doppelter Boden mit Mürbeteig und Biskuit immer zu aufwändig, dann habe ich aber von einer Bekannten ein idiotensicheres Rezept bekommen. Und das beste: Es geht alles in einem Aufwasch.

Zutaten:
für den Mürbeteig
- 110 g Mehl
- 1 TL Vanillezucker
- 1/2 Ei
- 40 g Zucker
- 40 g weiche Butter
- 1 Prise Salz
- 2 EL Erdbeermarmelade
für den Biskuitteig
- 90 g Zucker
- 75 g Mehl
- 25 g Speisestärke
- 2 1/2 Eier
- 1 TL Backpulver
für den Belag
- 1 Pckg. Vanillepuddingpulver
- 250 ml Milch
- 500 g Erdbeeren
- 1 Pckg. roten Tortenguss

Das Ei aufschlagen und verquirlen. Butter cremig rühren, die Hälfte des verquirlten Eis, Salz, Vanillezucker und Zucker gut unterrühren. Mehl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform mit Teig auskleiden. Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 10 Min. backen.

Den Boden aus dem Ofen nehmen und sofort mit der Erdbeermarmelade bestreichen.

Für den Biskuitboden Eier trennen, Eiweiß kurz schaumig rühren und dann mit dem Zucker steif schlagen. Die Eigelbe einrühren. Das übrige halbe Ei vom Mürbeteig ebenfalls zugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Masse geben, kurz unterheben.
Den Teig auf den bestrichenen Mürbeteig geben und bei gleicher Temperatur nochmal 20 Minuten backen.

Währenddessen einen Pudding nach Packungsanleitung kochen. Fertigen Boden aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und stürzen. Das Backpapier abziehen und den Boden wieder mit dem Mürbeteig nach unten auf eine Tortenplatte o.ä. legen. Springformrand drum herum spannen.
Den Pudding auf den Boden gießen, kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Erdbeeren waschen und von Grünzeug befreien. Halbieren und auf den Vanillepudding legen.
Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, über die Erdbeeren geben und den fertigen Kuchen für mindestens eine Stunde kühl stellen.

1 Kommentar:

  1. Ich liebe solche idiotensicheren Rezepte! :) Dein Erdbeerkuchen sieht außerdem köstlich aus! Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015