Sonntag, 10. März 2013

Himbeer-Cupcakes

Sonntag, 10. März 2013
TK-Himbeeren sind für mich ein absolutes Muss, wenn es um's Backen geht. Im Handumdrehen kann man nämlich fruchtig frische Leckereien herstellen, ohne auf geschmacklose, wässrige Beeren aus der Obstabteilung zurückgreifen zu müssen.

Zutaten:
für den Teig
- 2 Eier
- 150 g Zucker
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 100 ml Sonnenblumenöl
- 100 g Naturjoghurt
- 175 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 150 g TK-Himbeeren
für das Topping
- 60 g weiche Butter
- 80 g Frischkäse
- 50 g passierte Himbeeren
- 300 g gesiebter Puderzucker

Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl und Joghurt hinzufügen und nach und nach das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Den Teig in Muffinförmchen füllen und jeweils 2 Himbeeren darauf legen. Im Ofen etwa 20 Minuten backen, dann gut abkühlen lassen.
Währenddessen alle Zutaten für das Topping gut miteinander verrühren. Sollte das Topping noch zu flüssig sein, nach Bedarf Puderzucker dazugeben. Die Masse in den Kühlschrank stellen.
Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, Topping in eine Spritztülle füllen und die Cupcakes garnieren. Nach Belieben dekorieren.

Kommentare:

  1. Die sehen megalecker aus! Ich liebe Himbeeren♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Ich mag Himbeeren auch wirklich gern, vor allem im Winter, wenn es an Alternativen fehlt.

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015