Sonntag, 24. Februar 2013

Schwäbische Apfelküchle

Sonntag, 24. Februar 2013
Wer schon einmal im "Ländle" war, der weiß, dass es hier nicht nur leckere Käsespätzle oder Flädlesuppen gibt, sondern auch traumhafte Süßspeisen. Heute widme ich mich den sogenannten Apfelküchle.

Zutaten:
- 3 Äpfel
- 2 Eier
- 125 g Mehl
- 125 ml Milch
- 1 Prise Salz
- 25 g Zucker
- Sonnenblumenöl für die Pfanne
- Zimt und Zucker nach Belieben

Die Äpfel schälen und entkernen und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden.
Eier, Mehl, Milch, Salz und Zucker zu einem dickflüssigen Teig verrühren.  Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben mit einer Gabel in den Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und dann im Öl von beiden Seiten goldbraun backen.
Die Apfelküchle können mit Zimt und Zucker bestreut und mit Vanilleeis oder -sauce serviert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015