Freitag, 12. Oktober 2012

Maulwurfkuchen

Freitag, 12. Oktober 2012
Ich esse eigentlich keine Bananen, im Maulwurfkuchen aber liebe ich die matschige Komponente. :)

Zutaten:
- 120 g Zucker
- 100 g weiche Butter
- 150 g Mehl
- 35 g Kakaopulver
- 1 TL Backpulver
- 2 Eier
- 75 ml Milch
für die Creme
- 3 mittelgroße Bananen
- 70 g Schokoflocken
- 2 Becher Sahne
- 2 Pckg. Sahnesteif

Die ersten 7 Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. In einer gefettenen Springform bei 180° etwa 25 Minuten backen.
Währenddessen die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und die Schokoflocken unterheben.
Den Kuchenboden erkalten lassen, mit einem Esslöffel etwa 0,5cm tief aushöhlen und außen einen Rand von 1cm stehen lassen. Die Bananen schälen, längs halbieren und auf den Boden legen.
Den "abgetragenen" Teig in einer Schüssel zerkrümeln.
Die Sahnemasse auf den Bananen kuppelartig verteilen und mit den Krümeln rundherum bestreuen.
Vor dem Verzehr den Kuchen noch 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

1 Kommentar:

  1. Ich fand den Kuchen schon immer toll, habe ihn aber noch nie ohne Backmischung gemacht.

    Dank deinem Rezept ging es wirklich schnell und problemlos. Ich hätte nicht gedacht, dass der Boden sich so einfach aushöhlen lassen würde! Gut, ich hab dann ziemlich heftig gekrümelt, aber das mache ich häufig ^^

    Ich danke dir vielmals für den tollen Blog. Mach weiter so!

    Reni

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015