Dienstag, 4. September 2012

Zitronen Karamell Cupcakes

Dienstag, 4. September 2012
Wieder einmal sehr zitronig, aber Schokolade, Himbeere und Co. gibt es sonst immer. Auch dieses Mal kommen die Cupcakes wieder in der Miniversion daher, dieses Mal reichen die angegebenen Mengen aber auch für genau 12 normal große Cupcakes (oder eben für 36 kleine Cupcakes).

Zutaten:
für den Teig
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 180 g Zucker
- 1 TL geriebene Zitronenschale
- 180 g weiche Butter
- 180 g Mehl
- 2 gestr. TL Backpulver
- 75 g Crème fraîche
für das Topping
- 2 Zitronen
- 50 g Zucker
- 80 g Sahne-Toffees (z.B. "meine kleine Kuh")
- 350 g Sahne
- 2 Pckg. Sahnesteif
- 1 gestr. EL Puderzucker
- 75 g Crème fraîche

Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers unterrühren und noch etwa 1 Minute weiterschlagen. In einer anderen Schüssel Eigelb mit geriebener Zitronenschale, Butter und restlichem Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Crème fraîche abwechselnd unter die Buttermasse rühren. Den Eischnee ebenfalls kurz unterheben.
Den Teig gleichmäßig in der Muffinform verteilen und etwa 15 Minuten backen. Cupcakes nach dem Backen erkalten lassen.
Für das Topping die Zitronen waschen und trocken tupfen. Mit einem Sparschäler beide Zitronen schälen und die Schale in feine Streifen schneiden. Die Streifen mit 7 EL Zitronensaft und dem Zucker in einem Topf verrühren, kurz aufkochen lassen und noch 1 Minute bei schwacher Hitze abgedeckt ziehen lassen.
Das Gemisch durch ein Sieb gießen, den Sud auffangen.
Die Sahne-Toffees mit dem Sud in einem Topf erhitzen, bis sie geschmolzen sind. Die Masse abkühlen lassen.
Sahne mit 1 Pckg. Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen. Crème fraîche mit der anderen Pckg. Sahnesteif und der Toffeemasse verrühren und unter die Sahne heben.
Die Sahnecreme auf den Cupcakes verteilen und nach Belieben mit übrigen Sahne-Toffees dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015