Samstag, 29. September 2012

Zitronenkuchen

Samstag, 29. September 2012
Man mag es kaum glauben, aber ich habe noch nie selbst Zitronenkuchen gebacken. Mir schmeckt die Backmischung von Dr. Oetker einfach so gut, dass ich mich nie selbst an einen getraut habe. Bis jetzt. Denn selbst gebacken schmeckt halt doch besser.

Zutaten:
- 250 g Butter
- 200 g Zucker
- 3 Eier
- 200 g Mehl
- 1 Pckg. Backpulver
- 100 g Speisestärke
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 1 Zitrone, Saft und Schale
- Guss nach Belieben

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb zur Buttermasse geben und unterrühren. Mehl, Backpulver, Speisestärke, Salz, Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft ebenfalls dazugeben. Alles gut verrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben.
Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei 180° Ober-/Unterhitze etwa eine Stunde backen. Nach 10 Minuten den Kuchen längs in der Mitte 1cm tief einschneiden.
Für den Guss entweder 6 EL Zitronensaft mit 250 g Puderzucker verrühren und über den Kuchen gießen, oder Schokoglasur verwenden.

1 Kommentar:

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015