Freitag, 14. September 2012

Marzipan-Apfelkuchen

Freitag, 14. September 2012
Ich muss vorweg nehmen, dass ich aus Mangel an gehackten/ganzen Haselnüssen gemahlene für diesen Kuchen verwendet habe. Im Nachhinein verfälscht das den Geschmack wohl ziemlich, da das Ganze mehr nach Nuss- als nach Apfelkuchen schmeckt. Aber trotzdem lecker.

Zutaten:
- 150 g gehackte Haselnüsse
- 200 g Marzipanrohmasse
- 3 große Äpfel
- 2 EL Zitronensaft
- 2 EL Zucker
- 150 g Magerquark
- 80 g Zucker
- 6 EL Milch
- 6 EL Öl
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 330 g Mehl
- 1 Pckg. Backpulver
- 1 Eigelb
- 2 TL Sahne
- 2 EL Aprikosenmarmelade

Die Marzipanmasse grob reiben und mit den Nüssen mischen. Die Äpfel schälen und entkernen und ebenfalls grob reiben. Mit Zitronensaft und Zucker vermischen.
Magerquark mit Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Backpulver und Mehl mischen und zur Quarkmasse geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem ca 40x40cm großen Quadrat auswellen.
Die Apfelmasse mit den Nüssen und dem Marzipan vermischen und auf der Teigplatte verteilen. An der einen Teigseite 3cm Platz lassen und diese mit Wasser dünn einstreichen.
Den Teig einrollen und in 10 gleichmäßige Stücke schneiden. Eine Springform gut fetten und 7 Teigschnecken mit der Schnittstelle nach oben an den Rand der Form setzen, die restlichen 3 in die Mitte.
Den Kuchen bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 45 Minuten backen.
Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und nach 30 Minuten Backzeit auf dem Kuchen verstreichen.
Die Aprikosenmarmelade glatt rühren und den fertigen, noch warmen Kuchen damit bestreichen.

Kommentare:

  1. Sieh mal hier - ich habe dir einen Award verliehen!
    http://zuklug.blogspot.com/2012/09/awards-erhalten-verliehen.html

    Janna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Ich habe dir einen Award verliehen. http://www.creative-pink-showroom.com/2012/09/liebster-award-danke.html

    Liebe Grüße
    Creative-Pink

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015