Samstag, 9. Juni 2012

Käsekuchen mit Himbeeren

Samstag, 9. Juni 2012
Ein schnell improvisiertes Rezept, weil noch Quark und Schmand übrig waren, die weg sollten.

Zutaten:
für den Teig
- 40 g Zucker
- 200 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 1 Ei
- 80 g Butter
für die Masse
- 200 g TK Himbeeren
- 70 g Zucker
- 3 Eier
- 1 Prise Salz
- 250 g Speisequark (40%)
- 200 g Schmand
- 3 Tropfen Orangenaroma
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1/2 Pckg. Vanillepuddingpulver

Die Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse kneten und eine Kugel formen. Diese abgedeckt etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Währenddessen die Eier trennen, das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Quark, Schmand, Zucker und Eigelb verrühren, Orangenaroma, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver dazugeben. Alles zu einer cremigen Masse verrühren und zum Schluss das Eiweiß unterheben.
150g Himbeeren ebenfalls unter die Quarkmasse heben.
Eine gefettete Springform mit dem Teig auskleiden, den Rand so hoch wie möglich ziehen.
Die Quark-Himbeer-Masse darauf verteilen und die restlichen Himbeeren oben auf die Masse legen.
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 40 Minuten backen.
Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015