Donnerstag, 5. Januar 2012

Nutellakuchen

Donnerstag, 5. Januar 2012
Hier kommt also mein Notfallkuchen. Dieser Kuchen ist gelingsicher, kann nach Geschmack abgewandelt werden und hält auch noch ein paar Tage.

Zutaten:
- 250 g Butter
- 230 g Zucker
- 4 Eier
- 1 Prise Salz
- 1 Pckg. Backpulver
- 500 g Mehl
- 200 ml Milch
- 250 g Nutella
- 100 ml Eierlikör
- Schokoglasur oder Puderzucker nach Bedarf

Weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier und das Salz dazugeben. Backpulver mit Mehl vermischen und abwechselnd mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in zwei Schüsseln aufteilen, in die eine den Eierlikör, in die andere das Nutella geben.
Alles zusammen in einer gefetteten Form übereinander schichten und bei 180° etwa 60 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.
Mit Glasur oder Puderzucker dekorieren.
Der Eierlikör kann natürlich durch Milch oder einen anderen Sahnelikör ersetzt werden.

Kommentare:

  1. hmm, der kuchen sieht spitze aus...

    AntwortenLöschen
  2. Davon hätte ich jetzt gern ein Stück! Der Kuchen sieht sehr, sehr lecker und saftig aus...

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Danke für eure Kommentare.
    Der Kuchen schmeckt wirklich lecker und das auch wirklich noch 2 Tage später (falls er so lange erhalten bleibt :D ).

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    sieht sehr lecker aus. Womit könnte man den Eierlikör eventuell ersetzen?
    Beste Grüße,
    E.K.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich würde den Eierlikör durch Milch ersetzen (davon natürlich weniger) oder durch Vanillejoghurt.
    Oder Naturjoghut bzw. Schmand.

    AntwortenLöschen
  6. Mein Notfallkuchen ist ein einfachen Marmorkuchen. Erstens hat man immer alles im Haus und zweitens, kann man sich das Rezept einfach merken, da alles in gleichen Teilen abgewogen wird, also Butter, Zucker, Eier und Mehl.

    Es grüßt aus dem Bayernlande

    Martin

    AntwortenLöschen
  7. Der Kuchen sieht so fantastisch lecker aus und klingt lecker. Habe ihn gerade nachgebacken, im Moment ist er im Ofen, ich bin gespannt... hzab allerdings nur die halbe Menge bekommen, ich glaube, ich hätte gar keine ausreichend große Form für die komplette Menge =)

    AntwortenLöschen
  8. Dann hoffe ich, dass er dir schmeckt.
    Gibst du Bescheid, ob das mit der halben Menge auch genug geworden ist? Ist nämlich wirklich relativ viel, auch für meine Guglhupf-Form. :)

    AntwortenLöschen

Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015