Dienstag, 22. November 2011

Winterlikör

Dienstag, 22. November 2011
Damit ich an Weihnachten ein paar Kleinigkeiten zum Verschenken habe, habe ich heute einen Likör angesetzt. Das Grundrezept dafür habe ich von Franzi. Ein bisschen abgewandelt habe ich dennoch.

Zutaten:
- 4 Äpfel
- 1 Granatapfel
- 3 Datteln
- 1,4 l Wodka
- 500 g braunen Kandis
- 2 Zimtstangen
- 2 Vanilleschoten und das Mark

Die Äpfel in Stücke schneiden und in einen großen Topf geben. Granatapfel entkernen und die Kerne sowie die Datteln ebenfalls zu den Äpfeln geben. Kandis, Zimtstangen und Vanilleschoten hinzufügen und alles mit Vodka auffüllen. 4 Wochen ziehen lassen, dann alles durch ein Sieb schütten und in Flaschen abfüllen.
Ich bin gespannt :)

Dienstag, 1. November 2011

Die Plätzchensaison ist eröffnet

Dienstag, 1. November 2011


Es ist noch etwas früh, aber ich weiß nicht, wann ich wieder zum Backen komme und da noch 8 weitere Sorten folgen sollen, habe ich eben jetzt schon mal angefangen.

Punschherzen
- 500 g Mehl
- 2 TL Backpulver
- 150 g Zucker
- 2 Pckg. Vanillezucker
- 1 Pckg. Dr. Oetker Finesse Orangenfrucht
- 4 Eier
- 200 g Butter
- 100 g gemahlene Mandeln
für die Füllung
- 1/4 l Rotwein
- 100 g Zucker
- 1 Beutel Glühwein-Gewürz
- 2 TL Speisestärke
- 3 EL Rotwein
- 1 Pckg. Gelatine-Pulver
für den Guss
- 150 g Puderzucker
- 4 TL Rum
- 4 TL Johannisbeergelee

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillezucker, Orangenfrucht, Butter, Eier und Mandeln dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn auswellen und mit dem Ausstecher Herzen ausstechen. Herzen auf die mit Backpapier ausgelegten Backbleche legen und bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Für die Füllung Rotwein und Zucker in einem kleinen Topf 3-4 Minuten kochen lassen. Gewürzbeutel hineinhängen und eine Zeit lang ziehen lassen. Später herausnehmen. Gelatinepulver unter kräftigem Rühren hinzufügen. Die Stärke mit Rotwein anrühren und in den Topf geben. Diesen noch einmal auf die Herdplatte stellen und kurz aufkochen lassen. Alles gut abkühlen lassen.
Die Herzen auf einer Seite mit der Rotwein-Masse bestreichen, ein anderes Herz darauf legen.
Für den Guss Puderzucker mit Rum (wer mag auch mit etwas Rotwein) zu einer dickflüssigen Masse verrühren und die Herzen damit einfärben.
Johannisbeergelee in einem Topf erwärmen und die Herzen damit verzieren.


Mohnhäufchen
- 350 g Mehl
- 2 TL Backpulver
- 240 g brauner Zucker
- 2 Pckg. Vanillepuddingpulver
- 1 Prise Salz
- 60 g Mohnsamen
- 2 Eier
- 2 Eigelb
- 9 EL Milch
- 150 ml Speiseöl
- 100 m Nussöl
- 200 g Sauerkirschmarmelade

Alle Zutaten, bis auf die Sauerkirschmarmelade, zu einem Teig verrühren. Mit zwei Teelöffeln jeweils walnussgroße Häufchen formen und auf ein Backblech setzen. (Abstand lassen!)
Einen Kochlöffelstiel in Mehl tauchen und damit eine Vertiefung in jedes Plätzchen drücken. Diese sorgfältig mit Marmelade auffüllen.
Die Häufchen bei 200° Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen.
Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015