Donnerstag, 23. Dezember 2010

Kuchen im Glas

Donnerstag, 23. Dezember 2010
Leckere, schnelle Weihnachtsmitbringsel.
Rezepte findet ihr hier und hier.
Ich habe beim hellen Kuchen allerdings statt Zitronensaft einen hellen Schokolikör (geht sicher auch mit Baileys und anderem) untergemischt.

Spitzbuben und gefüllte Schokokekse


Spitzbuben
Zutaten:
- 500 g Butter
- 250 g Puderzucker
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 2 Eier, davon das Eiweiß
- 700 g Mehl
- 400 g Johannisbeer- oder Himbeergelee

Butter oder Margarine in einer Schüssel weich rühren, Puderzucker oder Zucker mit dem Vanillezucker und dem Salz beigeben, rühren bis die Masse hell ist. Das Eiweiss darunterrühren. Das Mehl beigeben und zu einem weichen Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen.
Teig ca. 30 Minuten vor dem Auswellen aus dem Kühlschrank nehmen. Ca. 2 mm dick auswallen. Runde Plätzchen von ca. 4 bis 5 cm Durchmesser ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen mit einem kleineren Förmchen die Mitte ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 15 Minuten kühl stellen.
6 bis 8 Minuten in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens backen.
Gelee oder Konfitüre auf die flache Seite der Plätzchen streichen und mit den mit wenig Puderzucker bestäubten Deckel aufsetzen.

Schokokekse mit weicher Füllung nach Jamie Oliver
Zutaten:
- 280 g Butter
- 280 g Zucker
- 4 Eigelbe
- 500 g Mehl
- 10 g Backpulver
- 60 g Kakaopulver
- ca. 60 Stück Schokolade/etwa 3 Tafeln
(hier eignet sich am besten Noisette/Nougat, weil sie schön weich bleibt)

Butter und Zucker schaumig rühren, dann einzeln die Eigelb dazu.
Dann noch das Mehl und den Kakao. Kurz verkneten und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Ein Drittel des Teiges ausrollen (etwas mit Mehl bestäuben) und rund (ca 4 cm) austechen, auf ein Blech mit Backpapier legen und dann 1 Stk Schoko darauf legen.
Den restlichen Teig ausrollen und etwas größere Kreise ausstechen (ca 5 cm).
Über das Schokostück legen und rundherum festdrücken damit die Schoko nicht ausläuft.
10 min bei 190 Grad in den Ofen (nicht zu lange sonst werden sie etwas hart).
Salzkaramell & Süßkartoffeln © 2015